Herzlich Willkommen beim VfB 90 Dresden e.V.

Der Verein wurde 1888 als TV Jahn Cotta gegründet. 1903 wurde der VTB Dresden (Verein für Turnen und Ballsportarten) ins Leben gerufen. Nach dem Ersten Weltkrieg gründete sich aus den Fußballabteilungen beider Vereine die SG Dresden (Spielgemeinschaft). Alle drei Vereine fusionierten schließlich 1921 zum VTB Jahn Dresden, der sich jedoch schon 1924 in VfB 1903 Dresden umbenannte. In der gesamten Zeit der Weimarer Republik traten SG, VTB Jahn und VfB in der höchsten bzw. zweithöchsten Spielklasse im Fußball an. 1944 trat der VfB noch einmal kurzzeitig überregional auf, als er kriegsbedingt in die Gauliga Sachsen aufgenommen wurde. Nach Kriegsende trat zunächst die SG Cotta anstelle aller Cottaner Vereine. Am 1. Oktober 1949 wurde auf dem früheren VfB-Sportgelände am Leutewitzer Park die BSG Mechanik Dresden gegründet, die sich 1951 in BSG Motor Dresden-Nord umbenannte. 1961 erfolgte eine weitere Umbenennung in BSG Schreibmaschinenwerk Dresden, aus der nach der Wende 1990 der heutige VfB 90 Dresden wurde. (Quelle: wikipedia.org)

SpG VfB90 / Hafen 2: Andreas Kramer (Tel: 0172 / 37 12 666)
Altherren (Ü35): Heiko Winter (Tel: 01511 / 22 49 981)
FF Leutewitz: Steffen Förster (Tel: 0173 / 88 70 346)
Billardkegeln: Uwe Birkenzöller (Tel: 0173 / 98 13 142)
Nordic Walking: Monika Steglich (Tel: 0351 / 28 14 064)
Tennis: Bettina Hüttig (Tel: 0179 / 67 64 333)

Gern könnt ihr euch auch unter info@vfb90-dresden.de melden.


VfB 90 Dresden e.V.
Steinbacher Str. 56a
01157 Dresden

Tel: +49 351 / 42 10 965
Fax: +49 351 / 26 74 434
info@vfb90-dresden.de
https://www.vfb90-dresden.de

Versöhnlicher Jahresabschluss mit einem 5:1 Sieg

Unsere Männer von der Spielgemeinschaft VfB 90/Hafen 2 haben im letzten Spiel des Jahres und dem gleichzeitigen Rückrundenstart den TSV Reichenberg-Boxdorf 2 mit 5:1 in die Knie gezwungen. Im Spiel der Tabellenkinder dominierten die Hausherren von Beginn an das Geschehen auf dem Kunstrasen. Der verdiente Lohn war eine 3:0 Pausenführung durch zwei Tore von Aziz Alifzada (4./34.) und eines von Tom Prochnow (17.).

Nach der Pause wurden dann die Gäste etwas stärker und konnten in Minute 52 den 1:3 Anschlusstreffer durch Nick Gerstenberger markieren. Aber die SpG ließ sich nicht von ihrer vorgegebenen Marschrichtung abbringen und erhöhte durch Silvio Kontek (77.) und einen Traumtreffer von Gregor Bärsch (84.) auf 5:1.

Durch den Sieg und der gleichzeitigen Niederlage von Rähnitz kletterte man sogar noch auf Platz 9 und überwintert somit auf einem Nichtabsteigsplatz…

Spielausfall

Das morgige Spiel der Altherren fällt aufgrund des Zustand des Platzes aus. Wir geben den neuen Termin demnächst bekannt

Letztes Spiel vor der Winterpause

Unsere Männer von der Spielgemeinschaft VfB 90/Hafen 2 haben im letzten Spiel des Jahres und dem gleichzeitigen Rückrundenstart einen echten Abstiegsgipfel vor der Brust.

Im Heimspiel auf der „Sportanlage Saalhausener Straße“ gilt es die 3 Punkte Vorsprung auf die Gäste vom TSV Reichenberg-Boxdorf 2 auszubauen und den Kontakt zum Mittelfeld nicht abreißen zu lassen.

Die Partie lautete also 10. gegen 11. bzw. 7 Punkte (-19 Tore) gegen 4 Punkte (-18) Tore.

Das Hinspiel endete leistungsgerecht mit 2:2. Wir hoffen dass die Jungs noch einmal 3fach Punkten können, damit im Tabellenkeller weiter helles Licht brennt und alle mit einem positiven Gefühl in die Winterpause gehen können.

Um 09:00 Uhr pfeift Schiedsrichter Bastian Fermer die Begegnung an…

Altherren empfangen Tabellenersten

Im letzten Spiel des Jahres empfangen am Samstag unserer Altherren den SV Pesterwitz und damit die derzeit beste Mannschaft in der 1. Stadtklasse.

Die Pesterwitzer sind noch ungeschlagen und haben nach 7 Siegen und 2 Unentschieden mit 23 Zählern schon 4 Punkte (plus ein offenes Nachholespiel) auf den Zweitplatzierten.

Der VfB 90 rangiert derweil mit 14 Punkten auf Platz 6 und hat noch einmal einen echten Prüfstein vor der Winterpause. Das Hinspiel endete in einem spannenden und unterhaltsamen Spiel mit einem knappen 5:4 Sieg für den SV Pesterwitz. Die Leutewitzer Jungs machten dabei zweimal einen 2 Tore Rückstand wett und der durchaus glückliche Siegtreffer gelang den Gästen erst in der allerletzten Spielminute.

Los geht es auf der „Sportanlage Leutewitzer Park“ um 13:30 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Hussan Khalaf. Wir hoffen der VfB hat dieses Mal das glücklichere Ende auf seiner Seite…

Wir unterstützen die FV Hafen-Charity 2018

Gastbeitrag von FV Hafen Dresden e.V.:

Nach den lustigen Weihnachtsgewinnspielen im letzten Jahr wollen wir uns auch 2018 nicht lumpen lassen und wieder einige Preise unter die Leute bringen 😁. Und, weil ein erneutes Comic langweilig wäre und wir immer wieder andere Dinge ausprobieren wollen, führen wir dieses Jahr eine Tombola durch.

Für 1 Euro pro Los ist jeder dabei. Die Einnahmen spenden wir zu 100 % an die KINDERARCHE Sachsen e.V. im Zusammenhang mit der Aktion von Radio Dresden.

➡️ ➡️ Was gibt es zu gewinnen?

1. Platz: FV Hafen Dresden Spielertrikot (NEU mit Etikett) inkl. der Originalunterschrift von Ralf Minge inkl. Flock und der Rückennummer 9

2. Platz: FV Hafen Dresden FAN-Schal (NEU)

3. Platz: Jako CAP mit dem FV Hafen Dresden – Emblem (NEU)

➡️ ➡️ Wie könnt ihr mitmachen?

1. Zahlung in bar: Das Geld kann bei Andy Kramer, Klaus Nowack oder Oliver Wollmann im Vereinsgelände Williamstr. 12 abgeben werden (ab 02.12. möglich).

2. Zahlung mit Paypal: Konto: gewinnspiel@fv-hafen.de (ab sofort möglich) (Bitte Paypal for Friends auswählen!)

Euer Los bekommt ihr bei einer Barzahlung sofort ausgehändigt. Bei der Zahlung mit Paypal erhaltet ihr eine E-Mail mit eurer Losnummer.

Bis zum 16.12.2018 um 19:49 Uhr könnt ihr so viele Lose kaufen wie ihr wollt. Anschließend werden wir unter allen Teilnehmern die Preise verlosen. Denkt bitte daran: ihr tut es für einen guten Zweck!

Das rechtliche Blabla sparen wir uns. Eltern haften für ihre Kinder oder bei Einigen auch andersrum 😂😂

Viel Glück

Link: http://www.fv-hafen.de/index.php/mannschaften/berichte-maenner/203-fv-hafen-charity-2018

Neuer Termin für unsere FF Leutewitz

Das Spiel gegen die SV Freital 06, welches am 01.12.2018 aufgrund der Vereisung des Platzes ausgefallen ist, wird am 23.02.2019 um 10:30 Uhr nachgeholt. Notiert euch bitte den neuen Termin

Unentschieden bei harten Platzverhältnissen

Mit einem gerechten Unentschieden endete das Derby gegen die Post. Bei schwierigen Platzverhältnissen sahen die Zuschauer mit 4 Toren eine kurzweilige Partie.

Die Gäste gingen per Eigentor von VfB’ler Sebastian Becker in Führung (17.). Enrico “Saite” Saitenmacher stellte dann nach einer gespielten halbe Stunde auf 1:1. 2 Minuten vor der Pause schlug die Post noch mal durch Tobias Nebel zu und ging so mit einer 2:1 Pausenführung in die Kabine. Als die Post schon wie der Derbysieger aussah, war in Minute 86 Mike Becker da und knipste zum Endstand von 2:2.

Spiel unserer Freizeitkicker abgesagt

Das Spiel unserer Freizeitkicker wurde aufgrund der Vereisung des Platzes, sowie der Treppen und Zufahrtswege abgesagt. Uns ist die Sicherheit unserer Spieler, aber auch der Gäste sehr wichtig. Das Spiel unserer Altherren ist momentan noch nicht abgesagt, wird aber demnächst entschieden. Wir werden euch kurzfristig informieren.

Harter Brocken für die Spielgemeinschaft

Unseren Männern der Spielgemeinschaft steht ein ganz schwerer Gegner am Sonntag früh ins Haus. Mit der SG Dölzschen 2 kommt der Zweitplatzierte auf die “SpA Saalhausener Straße”. Die Gäste sind mit 20 Punkten sogar punktgleich mit Tabellenführer Radebeuler BC 3. Dem gegenüber stehen nur ganze 7 Punkte auf Seiten der Spielgemeinschaft. Also vom Papier her, eine eindeutige Verteilung der Favoritenrolle. Aber die Jungs wollen an den durchaus gelungen Auftritt bei der SpVgg Löbtau 3 anknüpfen und Paroli bieten. Anstoß ist um 09:00 Uhr unter der Leitung von Schiri Mathias Wrobel.

Altherren im “ewigen” Duell

Für unsere Senioren steht ein “ewiges” Duell mit Derbycharakter auf dem Programm. Der Post SV kommt mal wieder die Steinbacher Straße hoch. Gerade einmal einen Punkt trennen beide Kontrahenten voneinander – aber immerhin 3 Tabellenplätze in dieser ganz engen Liga. Der VfB steht im Moment auf Rang 6 mit 13 Punkten und die Post auf dem 9. Platz mit 12 Punkten. Aus 8 Partien seit 2011 stehen für die Leutewitzer 6 Siege zu buche, bei nur 2 Niederlagen. Um 13:30 Uhr pfeift Schiedsrichter Uwe Keller diese spannende Partie an.