Unentschieden bei harten Platzverhältnissen

Mit einem gerechten Unentschieden endete das Derby gegen die Post. Bei schwierigen Platzverhältnissen sahen die Zuschauer mit 4 Toren eine kurzweilige Partie.

Die Gäste gingen per Eigentor von VfB’ler Sebastian Becker in Führung (17.). Enrico “Saite” Saitenmacher stellte dann nach einer gespielten halbe Stunde auf 1:1. 2 Minuten vor der Pause schlug die Post noch mal durch Tobias Nebel zu und ging so mit einer 2:1 Pausenführung in die Kabine. Als die Post schon wie der Derbysieger aussah, war in Minute 86 Mike Becker da und knipste zum Endstand von 2:2.